Rastdorfer Ralf Lukas Leiter des "Arbeitskreises Polizei" der FDP Niedersachsen 

Am 25.01.18 kam im Niedersächsischen Landtag der durch Jan-Christoph Oetjen (MdL) ins Leben gerufene „Arbeitskreis Polizei“ zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Mit der Leitung des Arbeitskreises hat der Abgeordnete Oetjen das Mitglied des FDP Kreisverbandes Emsland, Ralf Lukas beauftragt; seine Vertreter sind Jürgen Schubbert  und Claus Mansholt. Für die FDP Landtagsfraktion ist Referent Florian Sauer in den Arbeitskreis entsandt worden. Der Arbeitskreis setzt sich aus Polizeibeamten aus vier Polizeidirektionen zusammen und bildet mit seinen Angehörigen aus der Schutz- und Kriminalpolizei und der Zentralen Polizeidirektion einen Gutteil des polizeilichen Aufgabenspektrums ab. Die Mitglieder des Arbeitskreises kamen in ihrer ersten Sitzung überein, sich für die Belange der gesamten Polizei Niedersachsen (Einsatz- und Ermittlungsbereich, Bereitschaftspolizei, Polizeiakademie und Verwaltung) gleichermaßen einzusetzen und werden die FDP Landtagsfraktion zu allen polizeilichen Themen beraten. Die FDP Fraktionsvorsitzende im emsländischen Kreistag freut sich über das Engagement und auf den künftigen Austausch.


Terhalle, 2018-02-01

FDP unterstützt Vielfalt im kulturellen Angebot  

Papenburg. Zum Start ins neue kommunalpolitische Jahr traf sich die Papenburger FDP Stadtratsfraktion mit dem im vergangenen Jahr neu eingestellten Kulturreferenten Ansgar Ahlers. Er berichtete von seinen bisherigen Erfahrungen und seinen künftigen Plänen. Er sei stolz auf sein Team, das hochmotiviert mit ihm an der weiteren Entwicklung im kulturellen Bereich arbeite. Eine wichtige Aufgabe sehe er darin, neue Zielgruppen, vor allem auch jüngeres Publikum anzusprechen und das bestehende Angebot auszubauen.

Im Haus Altenkamp sieht Ahlers großes Potential. Mit dem Garten und den Ausstellungsräumen lägen beste Bedingungen vor, es mit mehr Leben zu füllen. Das im vergangenen Jahr geschaffene Angebot, mit Kaffee und Kuchen sei von den Gästen des Hauses gerne angenommen worden und die Bewerbung habe auch zu höheren Besucherzahlen im Ausstellungsbetrieb geführt.

Wünschenswert sei es auch aus Sicht der FDP Fraktion, das gastronomische Angebot auszubauen und Bemühungen, hier neue Ideen zu entwickeln würden von der FDP Fraktion unterstützt. Fraktionsvorsitzende Marion Terhalle begrüßt auch, dass der Kontakt mit der Stiftung preußischer Kulturbesitz weiter intensiv gepflegt werden soll. Das Haus genieße einen sehr guten Ruf und hätte sich auch dank des Engagements des  Freundeskreises Altenkamp, als überregionales Ausstellungszentrum einen Namen gemacht, den es zu erhalten und auszubauen gelte.

Im Ausschuss Wirtschaft, Tourismus und Kultur Anfang Februar soll die Entwicklung im Kulturbereich der Stadt vorgestellt werden. Eine inhaltliche Trennung des Ausschusses in Ausschüsse für Wirtschaft-Verkehr und Kultur-Tourismus würde die FDP begrüßen und hatte dies schon bei der Konstituierung gefordert. Der thematische, inhaltliche und zeitliche Umfang der Ausschüsse würde eine Trennung rechtfertigen und wichtige Schwerpunkte in allen Bereichen ermöglichen. Die Stadt werde mit vielfältigen kulturellen Angeboten für Einwohner und Gäste noch attraktiver.

Fraktionsvorsitzende Terhalle begrüßt auch, dass die Stadt Papenburg in diesem Jahr erstmals einen eigenen öffentlichen Neujahrsempfang durchführt. Ca. 250 Personen hätten sich angemeldet und auch die FDP Fraktion werde vollständig an dem Empfang teilnehmen und freue sich auf viele Begegnungen und Gespräche. Einen eigenen Neujahrsempfang werde die FDP in diesem Jahr nicht durchführen, teilt Terhalle mit. 

 

Terhalle, 2018-01-23

Jetzt Mitglied werden

Mitgliedsantrag FDP
FDP-Mitgliedsantrag.pdf
PDF-Dokument [591.6 KB]

FDP Ortsverband Aschendorf-Hümmling

Die Vorsitzende

Marion Terhalle

Haydnstr. 5

26871 Aschendorf

Telefon: 04962 6793

E-Mail: marion.terhalle@ewetel.net

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Albers Wirtschaftsdienstleistungen